Neuer 1. Vorsitzender

Die Sportschützen haben während der Generalversammlung einen neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Markus Münstermann stellte nach 15 Jahren als Vorsitzender aus privaten und beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung.
Er bedankte sich bei den Anwesenden für die Unterstützung und betonte, das es ihm immer Spaß gemacht habe, die Sportschützen anzuführen und er sich immer auf seine Vorstandskollegen und den ganzen Verein verlassen konnte.
Als Nachfolger wurde vom Vorstand Benedikt Poll vorgeschlagen, der bereits seit einigen Jahren als Jugendvertreter im Vorstand aktiv ist. Aus den Reihen der Anwesenden wurden keine Gegenvorschläge gemacht und die Wahl konnte umgehend durchgeführt werden.

Nach der Auszählung der Stimmzettel stand das Ergebnis fest: Benedikt Poll wurde einstimmig bei einer Enthaltung als neuer Vorsitzender gewählt. Er nahm das Amt an und dankte für das ihm entgegebebrachte Vertrauen.
Der scheidende Vorsitzende Markus Münstermann war der erste Gratulant und wünschte Benedikt viel Erfolg in der neuen Position. Bendedikt übernahm im Anschluss direkt die Leitung der Generalversammlung. Um auch weiterhin auf die Erfahrungen zurückgreifen zu können, wird Markus dem Vorstand weiterhin als Beisitzer zur Verfügung stehen.

Da durch die Wahl von Benedikt Poll zum neuen 1. Vorsitzenden die Position des Jugendvertreters vakant war, schlug der Vorstand als Nachfolger Werner Vogt vor. der in den letzten Jahren die Schüler und Jugendlichen mit viel Erfolg trainiert hat und somit bereits einen guten Kontakt zu unserem Nachwuchs hat. Die anschließende Wahl erfolgte ebenfalls einstimmmit und Werner nahm die Wahl an. Somit ist der Vorstand wieder komplett.

Als kleines Dankeschön für die in den vergangenen Jahre geleistete Arbeit überreichte der 2. Vorsitzende Heinz Gassei und der Geschäftsführer Martin Dirkwinkel einen Blumenstrauß nebst Gutschein an den scheidenden Vorsitzenden Markus Münstermann.


Im weiteren Verlauf der Versammlung bedankte sich der Brudermeister der Schützenbruderschaft, Martin Beckmann, für die langjährige gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Markus Münstermann. Seinem Nachfolger Benedikt Poll wünschte er ebenfalls alles Gute für sein neues Amt und brachte seine Überzeugung auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit in der gewohnten Art und Weise zum Ausdruck.